So bringst Du Ordnung ins Chaos

Ordnung ins Chaos - oh je immer wieder drängelt sich das Chaos in den Vordergrund, obwohl ich Ordnung so sehr liebe. Besonders in aufregenden Projektphasen schleicht sich das Chaos ein. Dann stehe ich auf und betrachte meinen Schreibtisch ... und bin froh, dass außer mir (und meinem Mann) niemand dieses Chaos zu sehen bekommt.

Ich habe ja schon viel über Ordnung, Struktur und den leeren Schreibtisch geschrieben ... natürlich wende ich auch an, wovon ich hier schreibe, aber machmal braucht es noch etwas mehr als einfache Tipps. Ein Tool zum Beispiel. Ich liebe Tools. Ich bin immer auf der Suche nach der optimalen Software, die all meine Anforderungen beantwortet und bedient.

 

Ich glaube ich habe sie gefunden - die Anwendung, die mir hilft Ordnung ins Chaos zu bringen.

Ich kann mein Glück kaum fassen!

1 | Sie hilft mir den Durchblick und damit Ordnung ins Chaos bei meinem Papierkram zu bringen. Sie erstellt Rechnungen, erfasst Belege und behält aktuelle Zahlungen und Fälligkeiten im Überblick. Ein Traum!

2 | Mit nur wenigen Klicks verrechnet sie, was ich für meine Kunden getan habe. Sie erstellt Angebote und Rechnungen in Sekunden als PDF.

3 | Sie lässt meine Kunden offene Rechnungen direkt online mit PayPal bezahlen. So kommt mein Geld schneller bei mir an.

4 | Wenn ich will, kann ich den Monatsreport auf Knopfdruck erstellen und an meinen Steuerberater weiterleiten. Auch ein DATEV-konformer Export ist möglich - so simpel.

Keine Chance für Chaos

5 | Was mir besonders gefällt - die Kundenakte. So hab ich alle Infos zu meinen Kunden und Projekten immer und überall im Blick, auch unterwegs.

6 | Jede Minute zählt - zumindest wenn ich auf Stunden- oder Tagessatzbasis arbeite. Die Anwendung erfasst meine Arbeitszeit direkt und ordnet sie auf mein Projekt. Ein Klick und die Rechnung ist erstellt. Wahnsinn!!!

Wenn ich daran denke, wieviel Zeit ich im Laufe meiner freiberuflichen Tätigkeit mit diversen Apps und Programmen verbracht habe - ha - und wieviel Geld ich ausgegeben habe, immer mit der Hoffnung nun endlich die "Eierlegende Wollmilchsau" zu finden, die alle Bereiche für mein Freiberufler-Herz abdeckt.

Nun ja, für mich hatte die Suche vor ein paar Tagen ein Ende.

Und jetzt verrate ich Dir wie die Web-Anwendung heißt: FastBill*.

 

Probiere FastBill einfach aus. Ich bin mir sicher, Du wirst genauso begeistert sein, wie ich!

Wie ich auf FastBill gekommen bin?

Ganz ehrlich? In meinem Kalender stand, dass es Zeit ist, die Buchhaltungsunterlagen für das 1. Quartal 2017 für meinen Steuerberater fertigzumachen. Ich arbeite dabei komplett papierlos. Es ist dennoch nicht ganz einfach, den Überblick über Kontoauszüge, Belege und Rechnungen zu behalten. Leider muss ich zugeben, dass ich mich dieses Jahr bisher noch gar nicht mit meinen Belegen befasst hatte und ich dachte daran, wie lange es wohl dauern würde, all die Belege aus den ganzen Anwendungen, mit denen ich arbeite herauszusuchen ... Horror. Zumal ich echt Besseres und Interessanteres zu tun habe!

FastBill* sucht meine Belege - ja echt. 

7 | Es gibt einen kleinen Zusatzdienst, der meine Belege von Adobe, Squarespace, Host Europe*, O2 und anderen Service-Providern zusammensucht. Ich brauche sie dann nur noch der entsprechenden Zahlung zuordnen - klick - fertig. Dabei höre ich schön laut Musik und hab tatsächlich Spaß! Unfassbar!

Jetzt macht es Spaß, Ordnung ins Chaos zu bringen.

Die wenigen Papierbelege, die ich noch bekomme, scanne ich und ziehe sie per Drag & Drop in FastBill, ordne sie der Buchung auf meinem Konto zu - und fertig.

Nun die Frage, wie bewältigst Du Deine Belege? Wie bringst Du Ordnung ins Chaos? Oder hast Du gar kein Chaos? Dann will ich erst recht wissen, wie Du das machst!!! ;)

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ordnung-schaffen, 
ganz liebe Grüße, 
Karen.

 

*Dieser Post enthält Empfehlungslinks. Mehr dazu im Disclaimer.

Image by StockUnlimited


Karen Unfug

KAREN UNFUG®, Clayallee 174a, 14195 Berlin, Germany

Ich bin studierte Designerin mit besonderem Interesse für Informationsarchitektur und User Experience. Ich bin Idealistin, verfolge die Idee des Minimalismus, reduziere Komplexität, bin der veganen Lebensweise verfallen und liebe das Wasser in allen Aggregatzuständen - egal ob zum Boot fahren, Schwimmen oder als Eiswürfel.